Anton Schmidl stellt bei iwp-Fachtagung neues Fachgutachten zu Going Concern vor
16.10.2017

Im Rahmen der iwp-Fachtagung stellte Anton Schmidl gemeinsam mit Niklas Hanusch das neue Fachgutachten zu Fragen der Fortführungsannahme gemäß § 201 Abs. 2 Z 2 UGB (Going Concern) vor.

Dabei wurden folgende Fragen beantwortet: 

  • Bis wann kann von der Fortführungsannahme ausgegangen werden?
  • Was sind der Fortführungsannahme möglicherweise entgegenstehende Gründe und wie ist mit damit zusammenhängender wesentlicher Unsicherheit umzugehen?
  • Was ist die Rolle der Unternehmensplanung und was ist der Prognosezeitraum?
  • Fortführungsprognose und Fortbestehensprognose
  • Berichterstattung in Anhang und Lagebericht

Die Fotos und Unterlagen der Tagung finden sie hier: iwp-Fachtagung

Anton Schmidl ist Leiter der Sub-Arbeitsgruppe "Unternehmensfortführung - Going Concern" des Fachsenates für Unternehmensrecht der Kammer der Wirtschaftstreuhänder - hier finden Sie weitere Informationen zu Going Concern/Unternehmensfortführung.